blog-social
blockHeaderEditIcon
Gesunder Schlaf und Sport
Gesunder Schlaf und Sport

Gesunder Schlaf und Sport

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum gerade an einem ganz bestimmten Tag die Leistung nicht stimmt? Da stellt man sich Fragen wie: habe ich zuviel trainiert oder waren die Trainingsreize zu umfangreich? Habe ich falsch trainiert? Alle diese Fragen mögen durchaus ihre Berechtigung haben. Doch manchmal ist der Grund wesentlich simpler: „Zu wenig erholsamer Schlaf“. Immer mehr Sportler und Fitnessbewusste achten auf einen gesunden Schlaf. Denn unzählige Reize und die damit verbundenen Belastungen im Alltag wie auch im Sport verarbeitet der Mensch während des Schlafes.

Gehirn auch im Schlaf aktiv

Der Schlaf muss als gleichwertiger Trainingspartner dem Wachsein gegenübergestellt werden. Gehirnaktivitäten selben Ausmasses sind sowohl im Schlaf wie auch während des Wachseins festzustellen. Vor hundert Jahren ging man stets davon aus, dass sich im Schlaf das Gehirn ausschalten würde. Dies erwies sich als grosser Irrtum und so kann man heute behaupten, dass der Schlaf ein sich ständig verändernder Verhaltenszustand ist.

Reinigung und Energiezufuhr im Schlaf

Das Erschlaffen der Muskulatur während der Tiefschlaf- und Traumphasen hat eine Erweiterung der Gefässe zur Folge. Dieser Vorgang führt zu einer besser durchbluteten Muskulatur, welche den Abtransport von Schlackenstoffen, die bei jeder Muskeltätigkeit entstehen, beschleunigt. Ebenso werden energieliefernde Substanzen, Traubenzucker und Sauerstoff herangebracht. Dies fördertden Muskelaufbau.

Muskelaufbau im Schlaf

Verbesserungen des Herzkreislaufsystems wie auch das Wachstum der Muskulatur finden nicht unmittelbar im Fitness-Studio statt. Anpassungsvorgänge, wie das Ausschütten wachstumsfördernder Hormone, finden ausschliesslich während des Schlafes statt. Ebenso wird das Immunsystem durch nächtliche Hormonausschüttungen bei gesundem Schlaf gestärkt.

Steigern auch Sie Ihre Leistung durch gesunden Schlaf

Zahlreiche wissenschaftliche Studien in den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass Schlafmangel und schlechter Schlaf einen negativen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit haben. Amerikanische Forscher haben ermittelt, dass schon etwas zusätzlicher Schlaf und die Verbesserung der Schlafqualität einen deutlichen Unterschied machen kann – und zwar in körperlicher wie mentaler Hinsicht.

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Comments
blockHeaderEditIcon
FOOTER_TEST
blockHeaderEditIcon

Kostenloser

SCHLAF TEST
schon gemacht?
Schalf Gesund Konzept Ihr Schlaf Test mit sofort Auswertung

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*