blog-social
blockHeaderEditIcon
Ein gesunder Geist schläft in einem gesunden Schlafzimmer
gesund schlafen in gesunder Schlafumgebung, Raum abdunkeln

Wer ausgeschlafen ist, lebt nicht nur wesentlicher gesünder, er ist auch leistungsfähiger.

Neben ausgewogener Ernährung, viel frischer Luft und Bewegung ist es  auch wichtig, dass man bei der Schlafzimmerumgebung auf eine schlaffreundliche Ausstattung achtet. Die Schlafhygiene spielt dabei eine zentrale Rolle:

  • Im Optimalfall lässt sich das Schlafzimmer gut abdunkeln. Rollos oder Jalousien schützen vor Lichtreizen von aussen.
  • Das Bett sollte metallfrei und aus natürlichen Materialien sein. So kann eine zusätzliche Elektrosmog-Belastung vermieden werden.
  • Das bedeutet aber auch, dass sämtliche elektronische sowie elektromechanische Geräte, dazu zählen auch Smartphone, TV, Tablets, Radiowecker oder Laptops aus dem Schlafzimmer verbannt werden.
  • Als Schlafzimmerwandfarbe wählt man am besten sanfte Farben aus. Grelle Farben aktivieren das Gehirn und der Geist kommt nicht zur Ruhe.
  • Das Bett selbst sollte im Idealfall sämtliche schlafbiologischen Faktoren und Kriterien erfüllen. Dazu gehört auch eine orthopädische Wirkungsweise.
  • Die Raumtemperatur sollt 18°C nicht  übersteigen. Je kühler, desto besser.

 

Facebook Twitter Google+ LinkedIn Xing
Comments
blockHeaderEditIcon
FOOTER_TEST
blockHeaderEditIcon

Kostenloser

SCHLAF TEST
schon gemacht?
Schalf Gesund Konzept Ihr Schlaf Test mit sofort Auswertung

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*